Kostenloser Versand (DE)
30 Tage Geld-zurück-Garantie
0%-Finanzierung & Ratenkauf
Persönliche Beratung 030 609 897 78
 

Gaskamin Kosten: bezahlbare Flammen-Romantik für jedermann?

Gaskamine erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei Menschen, die von Heizwärme und einem stimmungsvollen Flammenbild ohne mühevollen Einsatz profitieren möchten. Nicht jeder verfügt über die baulichen Voraussetzungen für einen klassischen Holzkamin oder Lagerkapazitäten für Brennholz. Ein Gaskamin erfüllt als funktionale Alternative zu anderen Varianten hohe Ansprüche an eine ansprechende Optik und Bedienkomfort. In der Regel reicht ein herkömmlicher Schornstein aus, einen Gaskamin anzuschließen und tolle Extras wie Schaltzeituhren und Fernbedienungen erhöhen nochmals die Attraktivität dieser formschönen Öfen. Doch wie sieht es eigentlich mit den Kosten für einen Gaskamin aus? Bevor Sie sich entspannte Stunden vor Flammen gönnen möchten, die sich kaum von Holzfeuer unterscheiden, sollten Sie Anschaffungs- und Betriebskosten auf den Prüfstand stellen.

Nicht von der Hand zu weisen ist die Tatsache, dass steigende Energiekosten heute das Budget von Verbrauchern belasten. Mit in Ihre persönliche Kalkulation einbeziehen sollten Sie auch die Auswirkungen auf unsere Umwelt. Idealerweise wird die Kaufentscheidung von mehreren Kriterien beeinflusst, damit Sie kostensparend und umweltschonend für eine behagliche Atmosphäre in Ihren eigenen vier Wänden sorgen. Nicht weniger beachtenswert sind auch spezifische Funktionen wie das Betreiben. Einfach auf den Knopf drücken und schon wird es bei Ihnen Zuhause rundum gemütlich.

Gaskamine: Heizleistung und Flammen-Romantik inklusive

Sie betreiben einen Gaskamin wahlweise und abhängig vom Hersteller einfach mit Flüssiggas oder Erdgas. Per Zeitschaltuhr oder Fernbedienung setzen Sie einen Gaskamin in Gang und entspannen vor Flammen, die mit Hilfe einer abgestimmten Sauerstoffzufuhr die  charakteristische Farbe von Holzfeuerflammen annehmen.

Laut Angaben des Zentralverbandes Deutscher Schornsteinfeger werden die Kosten für einen drei- bis vierstündigen Abend vor einem Gaskamin mit Energiekosten von rund 2 Euro angegeben. Selbst wenn Sie heute leicht schwankende Preisvergleiche für Gas als Vergleich einbeziehen, arbeitet ein Gaskaminofen mit einer Heizleistung von ca. 6 KW für 60 Cent günstig. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass bei der Verbrennung von Gas so gut wie kein Feinstaub anfällt, sodass selbst bei regelmäßigem Gebrauch wenig Schmutz anfällt. Im Vergleich dazu berechnen Experten für das Betreiben eines klassischen Holzkamins über einen Zeitraum von vier Stunden etwa 1,65 Euro. Hierbei sollten Liebhaber lodernder Flammen und wohliger Wärme jedoch beachten, dass Sie ausreichend Platz für Feuerholz benötigen und bereit sein sollten, den Kamin regelmäßig zu reinigen.

Elektrokamine der neuen Generation sind längst keine Stromfresser mehr. Ihr Nutzerverhalten entscheidet maßgeblich darüber, wie hoch die Kosten für den Betrieb ausfallen. So werden für Strom je Kilowatt-Stunde rund 30 Cent fällig. Bedenken Sie jedoch, dass eine Heizstufe von 2000 Watt je Stunde etwa 60 Cent kosten.

Setzen Sie bei Kaminromantik auf einen Ethanol Kamin, müssen Sie in der Regel auf eine nennenswerte Heizleistung verzichten. Als Deko-Elemente erfüllen sie garantiert hohe Ansprüche, doch müssen Sie mit vergleichsweise hohen Kosten für den Brennstoff rechnen. Bio-Ethanol wird aufwendig hergestellt, sodass sich diese Verfahren auch im Preis wiederspiegeln. Rechnen Sie daher mit Kosten, die zwischen 1 und 2 Euro je Stunde liegen.

Formschöne Modelle: ausgefallenes Design hat seinen Preis

Ausstattungsmerkmale, Leistung, Größe und eingesetzte Materialien nehmen Einfluss auf den Anschaffungspreis von Kaminen. Sie entscheiden, welche Ansprüche Ihr Kamin erfüllen soll, damit Sie entspannte Abende vor einem ansprechenden Flammenbild verbringen können. Wie bei anderen Gütern auch, nehmen Extras Einfluss auf die Kosten.

Grundsätzlich gilt, dass es bei allen Kaminvarianten nach oben keine preisliche Beschränkung gibt. Doch achten Sie in jedem Falle darauf, dass Ihr Wunschmodell mit Prüfsiegeln ausgestattet ist und die hierzulande geltenden Vorschriften erfüllt.

Gaskamine sind in unterschiedlichen Preissegmenten angesiedelt. Schlichte Standkamine finden Sie bereits ab rund 200 Euro. Sind Sie jedoch verliebt in ein ausgefallenes Design, werden auch einige Tausend Euro fällig.

Elektrokamine werden bereits ab 100 Euro angeboten, doch wer Zusatzfunktionen wie einen Dimmer oder eine Rauchsimulation erwartet, muss deutlich mehr zahlen. Modelle in Marmor-Optik kosten da schnell mehrere Tausend Euro.

Bei Ethanol Kaminen wird vor Billig-Produkten gewarnt, die oftmals nicht alle geforderten Sicherheitsstandards erfüllen. Auch hierbei gilt, lieber ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen.

Zuletzt angesehen