Kostenloser Versand (DE)
30 Tage Geld-zurück-Garantie
0%-Finanzierung & Ratenkauf
Persönliche Beratung 030 609 897 78
 

Gelkamine

Sie mögen es unkompliziert, sauber und stilvoll? Sie legen großen Wert auf nachhaltige Brennstoffe und eine besonders sichere Feuerstelle? Dann ist ein Gelkamin genau das Richtige für Sie. Dank des Bio Ethanol-Gels gehören Rauch, Ruß und Funkenflug der Vergangenheit an. Das wiederum macht einen Gelkamin zur idealen Lösung als Wandkamin, Tischkamin oder stilsichere Feuerstelle auf der Terrasse.

Sie mögen es unkompliziert, sauber und stilvoll? Sie legen großen Wert auf nachhaltige Brennstoffe und eine besonders sichere Feuerstelle? Dann ist ein Gelkamin genau das Richtige für Sie. Dank... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gelkamine

Sie mögen es unkompliziert, sauber und stilvoll? Sie legen großen Wert auf nachhaltige Brennstoffe und eine besonders sichere Feuerstelle? Dann ist ein Gelkamin genau das Richtige für Sie. Dank des Bio Ethanol-Gels gehören Rauch, Ruß und Funkenflug der Vergangenheit an. Das wiederum macht einen Gelkamin zur idealen Lösung als Wandkamin, Tischkamin oder stilsichere Feuerstelle auf der Terrasse.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vauni Globe Ethanolkamin
Vauni Globe Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 2.695,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Globe Ethanolkamin Sonderlackierung
Vauni Globe Ethanolkamin Sonderlackierung
Verfügbare Farben:
ab 2.795,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Divider Ethanolkamin
Vauni Divider Ethanolkamin
ab 2.695,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Edge Ethanolkamin
Vauni Edge Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 1.595,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Shadow Ethanolkamin
Vauni Shadow Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
1.895,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Cupola Ethanolkamin
Vauni Cupola Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
2.495,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Vauni Cupola Ethanolkamin Sonderlackierung
Vauni Cupola Ethanolkamin Sonderlackierung
Verfügbare Farben:
ab 1.167,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
The Flame Garden Ethanolkamin
The Flame Garden Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 1.490,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
The Flame Tent Ethanolkamin
The Flame Tent Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 1.390,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
The Flame Turn Ethanolkamin
The Flame Turn Ethanolkamin
ab 3.650,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
TIPP!
The Flame Lodge 80 Ethanolkamin
The Flame Lodge 80 Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 1.775,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
TIPP!
The Flame Lodge 110 Ethanolkamin
The Flame Lodge 110 Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 1.835,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
The Flame Bench Ethanolkamin
The Flame Bench Ethanolkamin
ab 2.999,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
The Flame Round Log Ethanolkamin
The Flame Round Log Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 2.090,00 € *
Zum Produkt
The Flame Square Glass Ethanolkamin
The Flame Square Glass Ethanolkamin
Verfügbare Farben:
ab 2.321,00 € *
Zum Produkt
The Flame Fackel Flare Ethanolkamin
The Flame Fackel Flare Ethanolkamin
ab 1.649,00 € *
Versandkostenfrei (DE)
Zum Produkt
Das könnte Sie auch interessieren
Ethanolkamine Tischkamine Ethanolkamin Zubehör
Immer noch nichts dabei? Wir beraten Sie gerne!
030 609 897 78

Funktionsweise eines Gelkamins

Sie möchten die Romantik eines züngelnden Kaminfeuers in Ihren eigenen vier Wänden genießen, haben aber keinen Kaminanschluss? Dann ist ein Gelkamin eine interessante Alternative, denn dieser kommt nicht nur ohne Kaminanschluss aus, sondern auch ohne Ruß, Rauch und umherfliegende Funken. Das Funktionsprinzip des Gelkamins (auch: Gelofen) ist dabei denkbar einfach. Dieser besteht aus einem Brennstoffbehälter und vielfach auch einem Regulationsmechanismus, der für die Luftzufuhr verantwortlich ist.

Der Brennstoff, in diesem Fall Brenngel, wird zunächst in den kalten Brennstoffbehälter gefüllt. Anschließend wird die Mischung entweder per Stabfeuerzeug oder über einen elektrischen Zündmechanismus entzündet. Die Intensität der Flamme wird über die Luftzufuhr gesteuert. Löschen können Sie einen Gelkamin, indem Sie die Luftzufuhr abschneiden. Dies geschieht in der Regel über einen Regelmechanismus.

 

Ist ein Gelkamin gefährlich?

In der Presse kursieren immer wieder Horror-Meldungen von Unfällen mit Gel- und Ethanolkaminen. Damit stellt sich natürlich die Frage, ob ein Gelkamin gefährlich ist. Grundsätzlich sind hochwertige Gelkamine, die nach der DIN-Norm 4734-1 gefertigt wurden, von sich aus nicht gefährlich. Denn diese werden im Vorfeld nach speziellen Kriterien konstruiert, gefertigt und geprüft. Gefährlich wird es aber unter zwei Bedingungen.

Erstens: Sie verwenden ein billiges und nicht zertifiziertes Modell.

Zweitens: Sie gehen grob fahrlässig mit dem Gelkamin um und missachten grundlegende Sicherheitsregeln.

Und tatsächlich gehen die meisten Unfälle mit Ethanol- und Gelkaminen auf Bedienfehler zurück. Insgesamt ist ein Gelkamin aufgrund der zähen Konsistenz des Brenngels gegenüber dem dünnflüssigen Ethanol des Ethanolkamins einen Tick sicherer in der Handhabung. (vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen Ethanolkamin mit Keramikvlies) Nichtsdestotrotz müssen Sie auch hier essentielle Sicherheitsregeln beachten.

 

Sicherheitshinweise zur Nutzung eines Gelkamins

  • Ist ein Gelkamin sehr günstig im Angebot, sollten Sie vorsichtig sein und lieber ein zertifiziertes Modell wählen.
  • Stellen Sie den Gelkamin kippsicher auf einer feuerfesten Unterlage auf.
  • Achten Sie darauf regelmäßig zu lüften, damit sich im Betrieb nicht zu viel CO2 in der Raumluft anreichert.
  • Verwenden Sie für den Betrieb ausschließlich zertifizierte Brennstoffe, sprich Brenngel.
  • Wischen Sie überschüssiges Brenngel nach dem Befüllen des Brennstoffbehälters auf.
  • Füllen Sie Ihren Gelkamin niemals nach während sich dieser in Betrieb befindet.
  • Warten Sie mit dem Nachfüllen des Gelkamins, bis dieser vollständig erkaltet ist. Gelangt Brenngel in den heißen Brenner, kann es zu einer Verpuffung kommen, da das Ethanol bei Kontakt mit Hitze schnell verdampft.
  • Halten Sie für den Notfall immer einen Feuerlöscher oder eine Löschdecke in der Nähe bereit.

 

Der richtige Aufstellungsort

Wie bereits in unseren Abschnitt zu den Sicherheitshinweisen angesprochen, kommt es in erster Linie auf einen sicheren Stand und eine feuerfeste Unterlage an. Auch wenn das zähflüssige Gel durch das Anstoßen des Gelkamins nicht überschwappen kann, ist dieser Punkt entscheidend für die Brandverhütung. Letzteres gilt vor allem für kleine Tischkamine, die Sie frei im Raum platzieren können.

Wichtig ist außerdem, dass Sie auf einen ausreichenden Abstand zu leicht brennbaren Materialien, Möbeln und sonstigen Gegenständen achten. Ein guter Meter ist ideal. In Haushalten mit kleinen Kindern oder größeren Haustieren wie Hunden und Katzen muss der Gelkamin zudem so platziert werden, dass diese sich nicht verbrennen oder den Kamin umstoßen können. In einem solchen Fall sind wandhängende Kamine eine gute Lösung. Abgesehen von diesen Sicherheitsaspekten sind Sie in der Wahl des Aufstellungsorts völlig frei.

 

Brenngel oder Ethanol: Die Unterschiede

Der große Unterschied zwischen Brenngel und Ethanol ist die Konsistenz. Flüssiges Ethanol besteht zu circa 96 Prozent aus reinem flüssigem Alkohol und hat eine niedrige Viskosität. Brenngel besteht ebenfalls zu einem großen Teil aus Ethanol, also brennbarem Alkohol. Hinzu kommen einige Zusatzstoffe, die für die Zähflüssigkeit des Brenngels sorgen. Aus den Eigenschaften der beiden Stoffe ergeben sich auch die Unterschiede zwischen einem Ethanolkamin und einem Gelkamin.

Durch die Dickflüssigkeit des Brennstoffs benötigen die meisten Gelkamine keine aufwendige Brennertechnik, was die Kamine etwas günstiger macht. Viele Ethanolkamine, die auf eine hochtechnisierte Brennertechnik verzichten, können jedoch ebenfalls mit Brenngel befeuert werden. Kamine, die mit absorbierenden Materialien wie zum Beispiel einem Keramikvlies ausgestattet sind, dürfen hingegen nicht mit Brenngel betrieben werden. Zudem hinterlässt die Nutzung von Brenngel Rückstände, sodass Sie Ihren Gelkamin nach jeder Nutzung auswischen müssen.

Insgesamt empfehlen wir daher die Nutzung eines hochwertigen Ethanolkamins mit Keramikvlies. Dieses Keramikvlies saugt das flüssige Ethanol wie ein Schwamm auf und sorgt dafür, dass dieses auch bei Stößen gegen den Brenner nicht überschwappen oder auslaufen kann. Ein mit einem solchen Keramikvlies ausgestatteter Ethanolkamin ist damit genauso sicher, wie ein Gelkamin und muss dank rückstandsloser Verbrennung nicht ständig gereinigt werden. Auch die Geruchsbelastung fällt durch die Verwendung des Keramikvlies deutlich geringer aus.

 

Vor- und Nachteile eines Gelkamins

Ebenso wie Gaskamine, Elektrokamine und Ethanolkamine hat auch der Gelkamin seine individuellen Vor- und Nachteile. Der größte Vorteil ist wohl die einfache Handhabung, zumal der Brennstoff zähflüssiger als das flüssige Ethanol des Ethanolkamins ist. Im Gegensatz zum Gaskamin ist zudem weder der Anschluss an eine Gasleitung noch die Verwendung von Propangasflaschen notwendig. Damit ist ein Gelkamin ebenso flexibel einsetzbar wie ein Ethanolkamin. Viele Brenngele verfügen zudem über Zusatzstoffe, die die Flammen zum Knacken bringen und damit echtes Kaminflair erzeugen.

Das können Gas- und Ethanolkamine nicht bieten. Gerade für Liebhaber echter Flammen erhält der Gelkamin damit auch den Vorzug gegenüber einem Elektrokamin. Auch der günstige Preis spricht neben fehlendem Rauch und Funkenflug für den Gelkamin. Der große Nachteil ist jedoch die kaum vorhandene Heizleistung. Hier haben leistungsstarke Gaskamine und Elektrokamine mit Heizfunktion die Nase vorn. Auch das Brenngel ist deutlich kostspieliger als Gas oder Strom. Sie möchten mehr über die Eigenheiten von Kaminalternativen erfahren? Hier geht es zu unseren Artikeln zum Thema Elektrokamin, Gaskamin und Ethanolkamin.

 

Gelkamin Heizleistung

Ebenso wie der Ethanolkamin gilt der Gelkamin als Dekofeuer. Dementsprechend gering fällt auch die Heizleistung aus. Auch wenn diese je nach Größe des Gelkamins variiert, entwickelt selbst ein großer Gelkamin eine Heizleistung von nur 1 bis 3 Kilowatt. Das ist in etwa vergleichbar mit der Heizwärme von 30 bis 90 Kerzen. Je reiner das Brenngel ist, desto höher ist der Heizwert. Allerdings ist die thermische Wirkung in Bezug auf ein durchschnittliches Wohnzimmer gering.

Hinzu kommt, dass Sie regelmäßig lüften müssen, wodurch die Wärme wieder verlorengeht. Die gleichen Eckdaten gelten für Ethanolkamine. Gaskamine mit Abgassystem liefern hingegen leicht 6 bis 8 kW ohne Zwang zum Lüften. Elektrokamine erzeugen rund 1.000 bis 2.000 Watt Heizenergie und eignen sich daher nur zum zusätzlichen Heizen an frischen Sommer- oder Frühlingstagen. Für den Winter hingegen reicht die Heizleistung nicht aus.

 

Betriebskosten für einen Gelkamin

Wer seinen Gelkamin häufig nutzen möchte, für den sind die Betriebskosten für die Beschaffung von Brenngel entscheidend. An dieser Stelle bietet sich ein Vergleich mit klassischem Bioethanol an. Der Verbrauch liegt bei Ethanol- und Gelkaminen bei rund 100 bis 500 Millilitern pro Stunde. Der Preis des Brennstoffs hängt sowohl von der Qualität als auch von der Abnahmemenge ab. Wenn Sie nur einen Liter kaufen, zahlen Sie in der Regel deutlich mehr, als wenn Sie gleich 12- oder 24-Liter-Gebinde kaufen. Die folgende Kalkulation bezieht sich auf den Durchschnittspreis pro Liter Brennstoff bei einer Abnahmemenge von 12 Litern.

Brennstoff

Brenngel

Bio-Ethanol

Durchschnittlicher Preis pro Liter bei Abnahme von 12 Litern

circa 3,58 Euro

ca.  3,75 Euro

Kosten bei 100 ml Verbrauch pro Stunde

0,36 Euro

0,38 Euro

Kosten bei 300 ml Verbrauch pro Stunde

1,07 Euro

1,13 Euro

Kosten bei 500 ml Verbrauch pro Stunde

1,79 Euro

1,88 Euro

Betriebskosten für 5 Stunden (100 ml pro Stunde)

1,80 Euro

1,90 Euro

Betriebskosten für 5 Stunden (300 ml pro Stunde)

5,35 Euro

5,65 Euro

Betriebskosten für 5 Stunden (500 ml pro Stunde)

8,95 Euro

9,40 Euro

 

Gelkamin selber bauen

Ein Gelkamin ist von seinem Funktionsprinzip her sehr einfach. Das veranlasst viele Heimwerker dazu, einen Gelkamin selber bauen zu wollen. Prinzipiell ist das auch gut möglich, da weder Leitungen noch Rauchgasabzüge zu konstruieren sind. Ein Gelkamin-Einsatz, wie Sie ihn auch bei uns in verschiedenen Größen und Formen bekommen, ist die ideale Lösung. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und nutzen Sie einen Gelkamin-Einsatz als Basis für Ihren Traumkamin.

Ganz gleich, ob integrierter Raumteiler, in einen massiven Tisch eingelassene Feuerstelle, mediterrane Gelkamin-Säule im Garten, schicker Gelkamin in Weiß oder stilvolles Leuchtfeuer in der Hofeinfahrt. Hier sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt.

Achtung: Wir raten Ihnen dringend davon ab, auch die Brennkammer selbst zu bauen. Im Zweifelsfall sind Unfälle mit schwersten Verbrennungen vorprogrammiert. Gehen Sie stattdessen auf Nummer sicher und kaufen Sie einen zertifizierten Gelkamin-Einsatz.

 

Genehmigungspflichten für einen Gelkamin

Bei einem Gelkamin ohne Kaminanschluss und nennenswerte Heizleistung handelt es sich um ein Dekorationsfeuer. Diese Dekorationsfeuer werden vom Gesetzgeber gehandhabt wie Kerzen. Dementsprechend müssen Sie keine Genehmigung vom Schornsteinfeger einholen, wenn Sie einen Gelkamin kaufen und betreiben möchten.

Wer zur Miete wohnt, sollte jedoch seinen Vermieter informieren. Verpflichtend ist dies allerdings nur dann, wenn für den Einbau des Gelkamins bauliche Veränderungen an der Wohnsubstanz vorgenommen werden. Also zum Beispiel, wenn Sie eine Aussparung in die Wand stemmen oder einen festen Raumteiler mauern möchten, um dort Ihren Gelkamin zu integrieren.  

Zuletzt angesehen