Kostenloser Versand (DE)
30 Tage Geld-zurück-Garantie
0%-Finanzierung & Ratenkauf
Persönliche Beratung 030 609 897 78
 

DIN Norm 4734-1 für Ethanol Kamine

Seit dem Januar 2011 gibt es aufgrund einiger Vorfälle mit günstigen Ethanolkaminen eine DIN Norm (4734-1), die sämtlich Anforderungen an Hersteller von Ethanol Kaminen definiert. In dieser DIN Norm sind sämtliche sicherheitsrelevanten Hinweise zu Dekorative Feuerstellen für flüssige Brennstoffe geregelt. Entwickelt wurde die Norm vom Industrieverband HKI (Haus-, Heiz- und Küchentechnik e. V.) in Kooperationen mit verschiedenen Herstellern von Ethanol Kaminen. 

Die Prüfung durch den TÜV ist bis heute keine Pflicht, über eine mögliche Einführung wird jedoch derzeit diskutiert.

Folgende Inhalte werden in der DIN- Norm vorgegeben und behandelt:

Bauweise: 

Auslaufschutz - Im Falle eines Auslaufens von Ethanol breitet sich das Feuer schnell aus und wird schnell unbeherschbar. Daher ist es wichtig, sicher zu stellen, dass keine Ethanol austreten kann.

Standsicherheit - Das Gerät darf nicht umfallen, da es ansonsten schnell zum o.g. Auslaufen kommt.

Außerdem werden Brennstoffbehälter, Zündvorrichtung, Brennstoffdurchsatzmenge, Verbrennungsgüte, Temperaturen im und um den Kamin sowie Kennzeichnunspflichten normiert.

 

Unsere Empehlung - Sparen Sie nicht bei der Sicherheit

Unsere Auswahl an Kaminen gehören zu den sichersten Modellen der Welt. Mit der DIN Norm und der damit verbundenen TÜV Prüfung gewinnen Sie als Kunde an Sicherheit und können entspannt und sicher ihren Ethanol Kamin nutzen. 

 

 

Zuletzt angesehen